Grosser Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Latein ist tot? Von wegen!
Sehr lebendig ging es zu am 31. Mai in Paderborn: Das altehrwürdige Gymnasium Theodorianum hatte zur Preisverleihung beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen – Latein – eingeladen, und mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums: Zwei Schüler und eine Schülerin des 9. Jahrgangs, die im Einzelwettbewerb angetreten waren, wurden mit einem zweiten Preis ausgezeichnet, und auch die 10 Siebtklässler errangen mit ihrem Gruppenbeitrag einen zweiten Platz. Grosser Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen weiterlesen

Besuch in der Synagoge

Am vergangenen Mittwoch, dem 18.05.16, besuchten Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs im Rahmen des Religionsunterrichts die jüdische Gemeinde in Unna-Massen.

Einen Bericht dieses Besuchs finden Sie hier

IMG_3628

Das EBG ist “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Am Mittwoch, dem 20.04.16, fand in der Aula die Auszeichnungsfeier zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ statt.
In einer von der SV und der AG „Live in Colour“ angeregten Aktion hatten sich im Vorfeld mehr als die im Rahmen des bundesweiten Projekts geforderten 70% der Schüler- und Lehrerschaft des EBG dazu verpflichtet, jeder Art von Diskriminierung entgegenzutreten.
Die Auszeichnungsfeier wurde von den Schülerinnen und Schülern der AG “Live in Colour”, dem Literaturkurs der Q1 sowie dem EMu-Kurs der Jahrgangsstufe 9 ebenso ansprechend wie anspruchsvoll gestaltet. Mit den zahlreichen Gästen der Feier freuten sich Bürgermeister Werner Kolter und der als Pate für das EBG gewonnene Landrat Michal Makiolla, als Frau Sevgi Kahraman-Brust vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Unna die Zertifizierungsurkunde überreichte.

IMG_1947

IMG_1937

IMG_1927

IMG_1934

Fremdsprachentag am EBG

Nach der Premiere im letzten Schuljahr fand am Montag,  dem 11. April,  zum zweiten Mal ein Tag der Fremdsprachen statt: Unter diesjährigen Motto “Europa” waren alle Schülerinnen und Schüler aufgerufen, im Vorfeld des Tages in einer Fremdsprache einen Beitrag zu erstellen. Besonders gelungene Beiträge wurden in der 5. und 6. Stunde in der Aula der Schulöffentlichkeit präsentiert.  Außerdem gibt es eine sehenswerte Ausstellung weiterer Ergebnisse im “mittelpunkt”.

In den ersten vier Stunden des Tages gab es für die Jahrgänge 5, 7 und 9 die Gelegenheit, in Workshops die ganze Palette der Fremdsprachen am EBG kennenlernen – ein spannender und informativer Einblick nicht zuletzt für die anstehenden Wahlen in diesem Bereich (2. Fremdsprache, Differenzierung, Oberstufe).

 

IMG_1918

IMG_1913

IMG_1911

IMG_1907

IMG_1906

IMG_1903

IMG_1895

Erfolgreiche Fußballer

Wir gratulieren den  Fußballern des EBG aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und EF (WK II): Trotz einiger Ausfälle konnte sich die Mannschaft zusammen mit ihrem Betreuer Herrn Paul beim Turnier in Kamen durchsetzen und den Kreismeistertitel erringen.

Herzlichen Glückwunsch!
IMG_1892

Aktualität auf der Aulabühne

An zwei Abenden lud der  Literaturkurs Angrick der Qualifikationsphase 1  zu seiner Inszenierung von „Andorra“ nach Max Frisch ein. Das Drama behandelt gesellschaftliche Zwänge, Rassismus und menschliche Feigheit; Themen, die auch heute noch Teil unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit zu sein scheinen.

„Du sollst dir kein Bildnis machen.“ Dieses Gebot bestimmt das Schicksal des Protagonisten Andri in dem Drama „Andorra“ von Max Frisch. Andri, der Pflegesohn des Lehrers Can, liebt dessen Tochter Barblin. Doch diese Liebe ist zum Scheitern verurteilt, da der Lehrer ein Geheimnis birgt, das einen gesellschaftlichen Prozess der Ignoranz, des Hasses, der Verleumdung und der Unmenschlichkeit in Andorra in Gang setzt. Die Andorraner machen sich schuldig, denn sie haben sich ein Bildnis von Andri gemacht, das letztlich stärker als seine wahre Identität zu sein scheint, ihn seiner Individualität beraubt und ihn schlussendlich ins Verderben stürzt.

Im Anschluss an die Aufführungen beteiligte sich der Literaturkurs an der Aktion “Sehnsucht nach Anstand”  von Antenne Unna.

IMG_1882