Auf dem Weg zum Designerbaby?

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern hat sich während der Projekttage der EF mit dieser spannenden und hochaktuellen Fragestellung befasst. Unter der Leitung von  Frau Dr. Kordecki von der Evangelischen Akademie in Schwerte mündete das Projekt schließlich am letzten Tag in einer gut vorbereiteten und engagiert durchgeführten Diskussion im Rahmen einer fiktiven Talkshow.

Einen Schülerbericht von den Tagen und weitere Fotos finden Sie hier

img_20160921_113542

Auf den Spuren der Römer in Westfalen

Im Rahmen der Projekttage der Einführungsphase begab sich eine Gruppe von 17 Schülerinnen und Schülern auf die Suche nach den vielfältigen Spuren der römischen Zivilisation und Kultur bei uns im ehemaligen rechtsrheinischen Germanien. Nach einem Theorieauftakt am Montag machte sich die Gruppe am Dienstag auf den Weg nach Hamm zur Mitmachausstellung “HighTech Römer”, am Mittwoch rundete der Besuch der Holz-Erde-Mauer in Bergkamen-Oberaden mit einem Workshop im Bogenschießen drei ebenso abwechslungsreiche wie informative Tage ab.

roemer1

roemer2

roemer3

roemer4

roemer5

roemer6

EBG-Schüler erfolgreich bei Wissenschaftsolympiade

Bei der 13. Internationalen Junior Science Olympiade 2016 haben Schülerinnen und Schüler des EBG – begleitet von Frau Drzensla und Herrn Beer – sehr erfolgreich teilgenommen. Dabei erreichten Maximilian Merkel und Lennart Drengenberg aus dem 8. Jahrgang  die zweite Runde, in der es einen umfangreichen Test mit naturwissenschaftlichen Fragen zu bearbeiten galt.  Maximilian hat zudem als einer der besten 300 jungen Forscher Deutschlands sogar die dritte Runde erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

IMG_1968

Besuch aus Muszyna und Bardejov

Auch in diesem Jahr findet wieder der mittlerweile schon traditionelle Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Muszyna (Polen) und Bardejov (Slowakei) statt.

Anfang Juni  empfingen 34 gespannte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Ernst Barlach Gymnasiums ihre Gäste aus Polen und der Slowakei.

Einen Bericht über die Woche lesen Sie  hier.

Grosser Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Latein ist tot? Von wegen!
Sehr lebendig ging es zu am 31. Mai in Paderborn: Das altehrwürdige Gymnasium Theodorianum hatte zur Preisverleihung beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen – Latein – eingeladen, und mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums: Zwei Schüler und eine Schülerin des 9. Jahrgangs, die im Einzelwettbewerb angetreten waren, wurden mit einem zweiten Preis ausgezeichnet, und auch die 10 Siebtklässler errangen mit ihrem Gruppenbeitrag einen zweiten Platz. Grosser Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen weiterlesen