Archiv der Kategorie: Sonstiges

Politik im Gespräch

Der Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke (SPD) aus Unna stand den Schülerinnen und Schülern der Klassen 7a und 7b als Interviewpartner zur Verfügung.

Mit ihrem Lehrer Dr.  Gürle hatten sie sich in den letzten Wochen im Rahmen des Unterrichts in Politik-Wirtschaft intensiv mit dem Thema „Grundgesetz, Grundrechte und die Rolle der Politik“ auseinandergesetzt.

So war es für die Klassen zum Ende der Unterrichtsreihe sehr interessant aus erster Hand zu erfahren, wie Politik funktioniert und wie die Arbeit eines Politikers aussieht.

 

Lesetag am EBG

Der vergangene Mittwoch, der 21.11.2018, stand für die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe ganz im Zeichen der Leseförderung: Am Vormittag hatten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen die Gelegenheit, mit der Schauspielerin und Erzählerin Silvia Freund Michael Endes „satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch“ kennenzulernen. Unterstützt vom Förderverein des EBG verbrachten die Schülerinnen und Schüler jeweils eine ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Doppelstunde.
Am Nachmittag trafen sich dann – organsiert durch die Leseratten-AG – lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler im „mittelpunkt“ und lauschten den Vorträgen erfahrener Vorleser – u.a. auch der ehemaligen Schulleiterin Frau Müller-Vorholt – und den Darbietungen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich damit auf den Vorlesewettbewerb im Dezember vorbereiten konnten.

Digit@lokratie?

Der Leistungskurs Sozialwissenschaften der Q2 des EBG beteiligte sich mit ihrem Fachlehrer Dr. Cevdet Gürle an den Europa-Projektwochen „Digit@lokratie?“, die von der Nichtregierungsorganisation „Europe Direct Dortmund“ seit 2015 jährlich durchgeführt werden.
Lesen Sie dazu einen kleinen Bericht.

Fahrrad fahren statt Schule – Radeln für den guten Zweck

Im Rahmen der Projekttage vor den Sommerferien machte sich eine größere Schülergruppe des EBG auf eine Sponsoren-Radtour. Auf Initiative des Sportlehrers Herrn Oelbracht, der auch die Organisation übernahm, und begleitet von Frau Chomrak steuerten Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen täglich einen anderen Ort in der Umgebung Unnas an – mit dem Ziel, möglichst viele Kilometer zu „erfahren“.
Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld Sponsoren für ihre Tour gesucht, die bereit waren, jeden gefahrenen Kilometer mit einem möglichst hohen Betrag zu entlohnen.
Auf Mountainbikes, Trekkingrädern und sogar Rennrädern ging es am Montag zunächst Richtung Werl, der zweite Tag führte sie nach Bausenhagen und am dritten Tourtag stand Dellwig auf dem Programm.
Nicht immer gestaltete sich das Fahren so einfach – das ein oder andere Formtief und vor allem Dauerregen am zweiten Tag stellten einige Schüler vor eine Herausforderung.
Am Ende der dritten Tagestour zeigte das Navigationsgerät jedoch 114 Kilometer an und die Schüler hatten damit einen Betrag von 850,- Euro „erradelt“, der nun, da alle Sponsoren ihrer Zahlungsverpflichtung nachgekommen sind, der Kinderkrebshilfe Münster zu Gute kommen wird.
(Thore Jaenchen, 9c)

Aktuelle Termininformation

Die erste Schulkonferenz des Schuljahres 2018/19 hat am Mittwoch, dem 10.10.18, die beiden pädagogischen Tage des Schuljahres terminiert.
Am Freitag, dem 02.11.2018, und am Montag, dem 11.02.2019, finden ganztägige pädagogische Konferenzen statt; die Schülerinnen und Schüler haben jeweils einen Studientag.

Schülerinnen und Schüler des EBG erleben hautnah Politik

Die Klasse 5a unter Leitung ihres Fachlehrers Dr. Cevdet Gürle, die sich im Politik-Unterricht in den letzten vier Wochen intensiv mit dem Thema Kommunalpolitik auseinandergesetzt hatte, besuchte zum Abschluss der Unterrichtsreihe das Rathaus Unna. Hier standen u.a. die Besichtigung des Ratssaals, wo Referenten des Kinder- und Jugendrats die politische Arbeit in der Gemeinde an praktischen Beispielen erläuterten, und eine Gesprächsrunde mit dem Bürgermeister Werner Kolter auf dem Programm . Die Schülerinnen und Schüler hatten zahlreiche Fragen vorbereitet, die sie den „ersten“ Bürger der Stadt stellten. Ein Schwerpunkt war die Kinder- und Jugendpolitik der Gemeinde, in der intensiv die Positionen ausgetauscht wurden und eine rege Diskussion stattfand. Der Abschluss des Besuchs des Rathauses, als außerschulischer Lernort, war eine Wissensrallye, die die Schülerinnen und Schüler mit Bravour lösten.

Das Foto zeigt die Klasse 5a mit Bürgermeister Werner Kolter.