Alle Beiträge von admin

Das EBG ist „Schule der Vielfalt“

Im vergangenen Jahr hat sich die Schülerschaft des EBG auf den Weg gemacht, Projektschule „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ zu werden. Dabei geht es darum, mehr Akzeptanz für gleichgeschlechtliche Lebensweisen zu fördern, Vorurteile und Stereotype abzubauen und der Tabuisierung der Themen Homosexualität und Transsexualität entgegenzuwirken.
In einer kleinen Feierstunde am 15.05.2019 wurde das EBG offiziell zertifiziert: Der Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Meierling-Schacht, Schülersprecher Paul Jordan und Schulleiter Herr Schmitz unterzeichneten die Verpflichtungserklärung, bevor in der unteren Pausenhalle das Schild der Projektkampagne angebracht wurde.

„Punkt Mein Herz Gedankenstrich“

Eine ebenso ungewöhnliche wie reizvolle Veranstaltung fand am Dienstag, dem 07. Mai 2019, in der gut besuchten Aula statt: Die Klasse 8d veranstaltete einen Lyrikabend. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten unter Anleitung ihres Deutschlehrers Herrn Neuhaus deutsche Gedichte aus verschiedenen Epochen. In fünf Blöcken wurden mehr oder weniger bekannte Gedichte zu den Themen „Humor“, „Liebe“, „Natur“, „Krieg und Tod“ sowie „Vergänglichkeit“ vorgetragen.

European Song Concert

Am Donnerstag, dem 04. April 2019, war es wieder soweit:

Unser diesjähriges Schulkonzert begeisterte unter dem Motto „European Song Concert“ die vollbesetzte Aula. Alle Ensembles der Schule präsentierten europäische Songs der vergangenen Jahrzehnte. Die bunte Mischung bekannter und auch weniger bekannter Hits aus Rock, Pop und Klassik führte unter anderem durch Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Norwegen.

Auf der Bühne standen:

  • das Unterstufenorchester „Barlach Sounds“ unter der Leitung von Frau Dollenkamp
  • der Unterstufenchor „Barlach Voices“ unter der Leitung von Frau Dollenkamp
  • das Schulorchester unter der Leitung von Frau Dollenkamp
  • der Schulchor „Septakkord“ unter der Leitung von Herrn Kotnik, unterstützt durch die Band „Europe rocks“

Durch den Abend führte der Kurs „Darstellen und Gestalten“ des Jahrgangs 8 von Frau Daniel.

# Cake for Kids

Unter dem Motto „Cake for Kids“ hat sich der EF-Religionskurs von Frau Röckemann im Rahmen ihrer Unterrichtsreihe „Anthropologie/Ethik“ daran gemacht, die Kinderhilfsorganisation  „Hammer Forum“ tatkräftig zu unterstützen.

Einen Schülerbericht über die gelungene Aktion lesen Sie hier.

Besuch der Yunus Emre Moschee in Hamm-Heessen

Schülerinnen und Schüler aus den Geschichtskursen der Einführungsphase und des SW-Kurses der Q2 besuchten unter Leitung ihres Fachlehrers Dr. Gürle als Abschluss ihrer jeweiligen Unterrichtsreihen die Yunus Emre Moschee in Hamm-Heessen. So betraten nicht wenige der Jugendlichen erstmals ein islamisches Gotteshaus und hatten die Möglichkeit, im Gespräch mit dem Vorbeter der Gemeinde der Yunus Emre Moschee, dem Hodscha Harun Celebioglu über theologische Grundlagen des Islam als Religion, aber auch über das Leben der Muslime in Deutschland zu diskutieren. Dr. Gürle hebt die Wichtigkeit der konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Fremden hervor: „Der beste Weg, um Vorurteile abzubauen und neue Denkhorizonte zu öffnen, ist es, wenn man sich mit dem Unbekannten auseinandersetzt. Das ist umso wichtiger in einer Zeit, in der radikale Sichtweisen scheinbar die Oberhand gewinnen und Menschen mit einer krankhaften Ideologie glauben, andere Menschen – wie jüngst bei den Anschlägen in den Moscheen in Neuseeland geschehen – ermorden zu dürfen. Wenn wir ein friedliches, gemeinschaftliches Zusammenleben in einer Gesellschaft wollen, dann führt kein Weg an einem Dialog auf Augenhöhe vorbei.“

Zonta ehrt Nele Buckemüller

Der Zonta-Club Hamm/Unna vergibt alljährlich den „Young Women in Public Affairs Award“ mit dem Ziel, den Einsatz junger Frauen anzuerkennen und sie anzuspornen, sich auch künftig im öffentlichen Leben, in der Politik und in gemeinnützigen Organisationen einzusetzen.
Der Wettbewerb richtet sich an 16- bis 20-jährige Schülerinnen weiterführender Schulen, die sich z.B. für die Schulgemeinschaft engagieren und ehrenamtliche Tätigkeiten für die Allgemeinheit ausüben, sich um internationales Verständnis bemühen und sich Gedanken über die Stellung der Frauen in ihrem Land und der Welt machen.
Nachdem Schülerinnen des EBG in der Vergangenheit bereits des Öfteren mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden, hat in diesem Jahr Nele Buckemüller aus der Q2 den zweiten Platz erreicht. Frau Sonnenschein als ZONTA-Vertreterin gratulierte und überreichte Nele einen Buchgutschein.

Schulkonzert „European Song Concert“

Am Donnerstag, dem 04. April 2019, beginnt um 18:00 Uhr unser diesjähriges Schulkonzert. Unter dem Thema „European Song Concert“ präsentieren alle Ensembles der Schule europäische Songs der vergangenen Jahrzehnte. Seien Sie gespannt sowohl auf bekannte als auch weniger bekannte Hits aus Rock, Pop und Klassik von Künstlern unter anderem aus Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Norwegen.

Damit die Besucherzahl nicht die Kapazität der Aula überschreitet, werden Eintrittskarten zum symbolischen Preis von 1,- € verkauft. Im Anschluss an das Konzert freuen sich die beteiligten Ensembles über eine Spende.

Herzlich willkommen!

„Bosque Unna“ ausgezeichnet

Ein toller Erfolg für die Costa Rica-AG des EBG: Die Bayer Cares Foundation zeichnet das Projekt „Bosque Unna“ aus und fördert es mit dem Höchsbetrag von 5000,- €. Die Jury in Berlin überzeugten die vielfältigen Aktivitäten der AG – in Costa Rica mit der Unterstützung des Kinderheims und der Anpflanzung des Unna-Waldes ebenso wie vor Ort in Unna, wo die engagierten Schülerinnen und Schüler das ganze Jahr hindurch mit vielfältigen Aktionen Spendengelder sammeln.
Am Donnerstag, dem 07. März 2019, fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Übergabe der Förderurkunde statt. Die Gästeliste zeugt von der hohen Wertschätzung, die die Arbeit der AG unter der unermüdlichen Leitung von Herrn Schulz in Unna genießt: Neben Marie Welter von der Bayer Cares Foundation gratulierten Bürgermeister Werner Kolter, der Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek sowie Angelika Chur als Vertreterin des Landrates.

Wohin bewegen sich Deutschland und Europa in einer bewegten Welt?

Krisen, Konflikte und Kriege – welche Rolle kann Europa in einer zunehmend unsicheren Welt einnehmen? Diese und andere Leitfragen zur Friedens- und Sicherheitspolitik standen im Mittelpunkt des Besuches von Rüdiger Weiß, Landtagsabgeordneter aus Bergkamen und Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss für Europa und Internationales in Düsseldorf. Rüdiger Weiß besuchte zwei Kurse Sozialwissenschaften der Q2 des EBG und diskutierte mit der Schülerschaft aktuelle Problemlagen, wie z.B. Folgewirkungen von Flucht und Vertreibung und die Flüchtlingsfrage für die Nationalstaaten in Einzelnen, aber auch für die Europäische Union als Ganzes. Des Weiteren wurden die Möglichkeiten und die Grenzen der deutschen Außenpolitik an den Konfliktherden Syrien oder Afghanistan kritisch reflektiert.