Archiv der Kategorie: Sonstiges

Erfolgreiche Cambridge-Prüfungen

Auch in diesem Jahr fanden am EBG zum wiederholten Mal Englisch-Sprachprüfungen der University of Cambridge statt. Elf Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe wurden erfolgreich mit dem PET(Preliminary English Test)-Sprachzertifikat der University of Cambridge ausgezeichnet.
Linus Bresinski, Paula Enners, Marie Kostrewa, Juliane Kurnik, Anna Kurrath, Flynn Neuleben, Kayla Prentice, Pauline Robel, Charlotte Uhlenbrock, Emma Wilke und Carolina Wortmann erhielten damit den urkundlichen und weltweit anerkannten Nachweis über ihre ausgezeichneten Englischkenntnisse. Von ihnen erreichten sieben dabei sogar mit einem Sprachreferenzniveau B2 ein Ergebnis, das über dem angestrebten Niveau B1 lag.
Herzlichen Glückwunsch!
Die nächsten Kurse CAE für die Oberstufe und PET für die Mittelstufe laufen jetzt an und wir freuen uns auf erneut zahlreiche Interessierte.

Unsere Schülerzeitung spendet der Wohnungslosenhilfe in Unna

Seit einigen Ausgaben hat es sich unsere Schülerzeitung, das EBG-ECHO, zur Aufgabe gemacht, regelmäßig soziale Einrichtungen vorzustellen und mindestens die Hälfte aus den Einnahmen des Verkaufs an die vorgestellten Institutionen zu spenden. In der Vergangenheit hatte das ECHO bereits über das Frauenhaus sowie das Tierheim Unna berichtet.
Für die Ausgabe 02/23 hat unsere Schülerin und Redakteurin Hannah Wahsner ausführlich mit Mitarbeiter*innen der Wohnungslosenhilfe der Caritas in Unna gesprochen und deren Arbeit vorgestellt. Wir freuen uns sehr, dass sie der Wohnungslosenhilfe im Juni eine Spende von 120 € überreichen konnte. Gerne nimmt die ECHO-Redaktion Vorschläge auf, über welche weiteren Einrichtungen sie in den nächsten Ausgaben berichten soll.

Spendenübergabe in Costa Rica

Am 19. Juli 2023 war es endlich soweit: Im Rahmen ihres Aufenthalts in Costa Rica freuten sich neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und Q1 des EBG, eine Spende in Höhe von 15.000 US-Dollar an Padre Sergio Valverde, den Leiter des Kinderheims „Obras del Espíritu Santo“ in San José, zu übergeben.
Dieser überaus große Spendenbetrag ist im Verlauf des vergangenen Schuljahres von den engagierten Schülerinnen und Schülern der Costa-Rica-AG gesammelt worden. Die Jugendlichen waren tief bewegt von der Möglichkeit, das seit Jahren von der Schulgemeinde unterstützte Kinderheim direkt vor Ort zu besuchen und zu unterstützen.
Der Besuch im Kinderheim war für sie eine emotionale Erfahrung. Die Begegnung mit den Kindern, die oft in schwierigen Familienverhältnissen leben, berührte die Schülerinnen und Schüler zutiefst. Neben der Geldspende war es für sie von besonderer Bedeutung, Zeit mit den Kindern zu verbringen und ihnen Freude zu bereiten.
Einen weiteren besonderen Moment erlebten die Schülerinnen und Schüler bei einer Fahrt in ein prekäres Wohnviertel in den Bergen von San José. Dort verteilten sie warmes Essen an bedürftige Familien, die sich keine regelmäßigen Mahlzeiten leisten können. Im Anschluss spielten, sangen und tanzten sie mit den Kindern vor Ort, und schufen somit eine unvergessliche Abwechslung für die Gemeinschaft.
Projektleiterin Maria Eugenia betonte die Bedeutung des Besuchs für die Kinder: „Die außergewöhnliche Abwechslung durch die Begegnung mit den Schülerinnen und Schülern aus Übersee ist für die Kinder eine Abwechslung von ihrem tristen Alltag, der oft von Armut, Kriminalität und Gewalt gekennzeichnet ist, und bleibt ihnen noch lange in Erinnerung, wenn sie begeistert von ihren Besuchern erzählen.“
Die Schülerinnen und Schüler kehrten mit vielen Erlebnissen und neuen Eindrücken, aber auch mit einigen Fragen nach Hause zurück. Sie sind fest entschlossen, auch im neuen Schuljahr weitere Mittel zur Unterstützung des Kinderheims zu sammeln und somit einen wertvollen Beitrag zu leisten.

Ein kleines Video dazu findet sich hier.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur

Am Freitag, dem 16. Juni, konnten 88 Schülerinnen und Schüler nach erfolgreichen Prüfungen ihr Abiturzeugnis in Empfang nehmen.

Bei bestem Wetter hieß es nach einem schönen Gottesdienst, der Abiturentlassfeier und einem Sektempfang auf dem Südhof:  Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zeit nach dem EBG!

Erfolgreiche DELF-Prüfungen

Zum Schuljahresende erhielten sechs Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9 von Frau Huppertz ihr DELF-Diplom. Alle haben die schriftlichen und mündlichen Prüfungen für dieses internationale Sprachzertifikat, das die Kernkompetenzen Schreiben, Lesen, Hören und Sprechen umfasst, mit den Niveaustufen A1 und A2 bestanden. Damit hat sich das Engagement in der DELF-AG, die einmal in der Woche stattfand, gelohnt. Wir gratulieren Ann-Julie und Jette Burmester, Lucy Elit, Yannick Hahn, Sofie Kostrewa und Anna Kurrath – Herzlichen Glückwunsch!

Schüleraustausch des EBG mit Muszyna (Polen) und Bardejov (Slowakei)

Auch in diesem Jahr fand der Austausch mit unseren Partnerschulen in Polen und der Slowakei in bewährter Weise statt. Ein Novum: Neben 30 Schülerinnen und Schülern trafen am Samstag, dem 03.06.23, auch die Schulleitungen unserer Partnerschulen ein, die sich selber einen Eindruck von unserer internationalen gelebten Freundschaft machen wollten und begeistert wieder in ihre Heimat zurückkehrten.

Erstmalig begann der Austausch in diesem Jahr mit einem Tag in den Familien, so dass die Partner Zeit zum Kennenlernen hatten. Die Aktivitäten an diesem Tag führten ins Freibad, ins Stadion des BVB, in ein Musical oder sogar zu einem Segelflug.

Am Montag fuhren alle gemeinsam nach Amsterdam, besichtigten das Rijksmuseum und das Anne-Frank-Haus. Bei schönstem Sonnenschein konnten die Grachten der Altstadt erkundet werden.

Am Dienstag besichtigten unsere Gäste die Schule und anschließend die Stadt Unna. Nachmittags wurde dann gemeinsam Völkerball in der Turnhalle des EBG gespielt.

Am Mittwoch fuhren alle gemeinsam nach Köln, bestiegen den Turm des Kölner Doms und fuhren dann weiter nach Bonn in das Haus der Geschichte.

Der Donnerstag war dann bereits der letzte Tag unserer Gäste in Unna. Zunächst wurde Münster erkundet, bevor man sich dann nach den letzten gemeinsamen Stunden in den Familien am EBG zum gemeinsamen Abschlussgrillen traf. Hier konnten alle Schülerinnen und Schüler mit den Gastgebereltern und den den Austausch organisierenden Lehrkräften noch die letzten gemeinsamen Stunden verbringen. Bevor es gegen 23.00 Uhr für unsere Gäste zurück in die Heimat ging, wurde ausgiebig gesungen und getanzt.

Die vielen Tränen beim Abschied zeigten, wie schnell Gemeinsamkeiten über Grenzen und Kulturen hinweg verbinden, und belegten dadurch auch den hohen Stellenwert, den diese gelebte europäische Freundschaft für uns heute und in der Zukunft einnimmt.

Ein Trost nach der Verabschiedung ist, dass wir uns im September beim Gegenbesuch wieder sehen werden. Viele werden es wohl kaum erwarten können.

Weitere Stolpersteine in Unna

Seit vielen Jahren erinnert der Künstler Gunter Demnig weltweit mit Stolpersteinen an Menschen, die von den
Nationalsozialisten vor allem aus rassistischen Gründen gedemütigt, verfolgt und ermordet wurden. Auch in Unna
wurden seit 2007 etwa 300 Stolpersteine verlegt. Am Dienstag, dem 06.06.2023, wurden an verschiedenen Plätzen in
Unna weitere sechs Stolpersteine unter Beteiligung der HellwegRealschule und unserer Schule verlegt. Betreut von Herrn Schulz  und musikalisch begleitet von Herrn Kotnik und Herrn Neuhaus gestalteten Schülerinnen und Schüler des EBG eine kleine Gedenkveranstaltung an der Massener Straße 27, dem Geburtshaus der hörgeschädigten Emmi Schrewe, die im Alter von
28 Jahren in einer NS-Tötungsanstalt ermordet wurde.

Barlach on stage

Nachdem im März das große EBG-Schulkonzert unter dem Motto „Music for peace“ stattgefunden hat, folgte am Dienstag, dem 06.06.23, das kleine Konzertformat  „Barlach on stage“.

Zahlreiche musizierende Schülerinnen und Schüler nutzten an diesem Abend die Gelegenheit, die Musikstücke zu spielen, die sie besonders lieben, die sie gerade neu einstudiert haben oder die sie schon immer einmal auf der Bühne präsentieren wollten.

Ob es ein Stück auf der Violine nach einem guten halben Jahr Unterricht oder der Auftritt bereits sehr fortgeschrittener Interpretinnen und Interpreten war – alle erhielten den verdienten Applaus an einem rundweg gelungenen Abend.

„Schlag auf Schlag“ am EBG

Nachdem wir im vergangenen Sommer die schöne Nachricht erhalten hatten, dass das EBG als Partnerschule der Neuen Philharmonie Westfalen ausgewählt wurde, gab es im laufenden Schuljahr zahlreiche Anlässe und Ereignisse der Kooperation.

Zum Abschluss gab es nun ein weiteres Highlight: Die vier Schlagzeuger des Orchesters stellten am Montag, dem 05.06.23, den Klassen der Sekundarstufe 1 unter dem Titel „Schlag auf Schlag“ in zwei Konzerten ihr vielfältiges Instrumentarium mit einer großen Bandbreite musikalischer Stile und Richtungen vor.